U14 freut sich über Tabellenführung

U14 freut sich über Tabellenführung

U19 U17 ... 28.09.2021

U17 gewinnt Spektakel, U15 zieht souverän in nächste Pokalrunde ein

Am vergangenen Wochenende waren bis auf unsere U16 sowie unsere U13 alle Leistungsbereich- Mannschaften im Einsatz. Unsere U17 sowie die U14 konnten bei Heimspielen die Punkte im Sportpark behalten, unsere U12 holte ein Remis gegen Ortsnachbar Roxel und unsere U19 verlor in Sprockhövel. Lediglich unsere U15 war im Pokal gefordert und meisterte die Aufgabe gegen Westfalia Kinderhaus bravourös.

Ernüchterung bei unserer U19, die sich nach dem guten Heim- Auftritt am vergangenen Wochenende gegen den SV Rödinghausen beim Auswärtsspiel in Sprockhövel mehr vorgenommen hat. Schlussendlich steht mit der 1:4- Niederlage in der Baumhof- Arena leider die vierte Niederlage in Folge auf dem Konto. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnte Leon Becker nach 20 Minuten den frühen Führungstreffer der TSG egalisieren. Bittererweise erhöhten die Gastgeber zehn Minuten vor den Seitenwechsel auf 2:1, kurz nach der Pause folgten per Doppelschlag (49., 50.) die Gegentore drei und vier. Am kommenden Sonntag empfängt unsere U19 nun den ungeschlagenen Spitzenreiter SC Verl, ehe es unter der Woche im Kreispokal gegen TuS Altenberge weitergeht.

Ebenfalls die TSG Sprockhövel hatte unsere U17 am vergangenen Spieltag als Gegner. Nach zuletzt drei Niederlagen wollte sich das Team von Yannick Wiesner, Felix Hennig und Tim Bunselmeyer zuhause auch für die zuletzt guten Leistungen in der Liga belohnen und drei Punkte einfahren. Dieses Vorhaben gelang, wenn auch nach 80 Minuten absolutem Spektakel: Nachdem Ludwig Bünker den FCG früh per Kopf in Führung brachte (05.), glich Sprockhövel noch vor der Pause aus. Nach einem Doppelwechsel zur Pause kamen die 49er stark aus der Kabine, ein Doppelschlag von Reza Asadollahi (43.) und Max Nägeler (46.) erhöhte den Spielstand auf 3:1. Der sicher geglaubte Sieg wurde nur fünf Zeigerumdrehungen später durch einen Sprockhöveler Doppelschlag zum 3:3- Ausgleich zur Nichte gemacht, jedoch erzielte Reza Asasollahi mit seinem zweiten Treffer die erneute Führung, Brolyn Ojiko traf in der Nachspielzeit zur Entscheidung. „Wir haben es heute geschafft, sehr sehr viele Widerstände zu brechen“, sagte ein erleichterter Felix Hennig. „Viele Verletzungen, eine aufgeheizte Stimmung und ein guter Gegner. Am Ende des Tages sind wir glücklich über die drei Punkte, da sie uns vor den bevorstehenden Auswärtsspielen sehr gut tun“.

Spielfrei hatte unsere U16, die das Wochenende zur Regeneration nutzte, da es am kommenden Sonntag bereits gegen den TuS Recke im Ligaalltag weitergeht.

Nachdem das Ligaspiel unserer U15 gegen den FSC Rheda auf den 23.10 verlegt wurde, wurde das Kreispokal- Spiel gegen Westfalia Kinderhaus auf diesen Samstag vorgezogen. Auf heimischem Geläuf zeigte sich unsere U15 von Beginn an sehr dominant und motiviert, in die nächste Runde einzuziehen. Nach einer starken ersten Hälfte stand es 4:1 aus Sicht der FCG-ler, ein Kopfball- Doppelpack von Niklas Liedtke (22., 34.) sowie die Tore von Noah Backhove (06.) und Kapitän Till Höfling (30.) ließen die Gievenbecker jubeln. Nach der Pause erhöhten die gerade eingewechselten Dominik Skolik (36.) sowie Jasper von Hammel (52.) und die stark spielende Charlotte Weinhold (39., 46.) das Ergebnis auf 8:1. Trainer Milli Brüwer zeigte sich nach Abpfiff sehr zufrieden: „Wir haben über nahezu die komplette Spielzeit ein sehr gutes und souveränes Spiel gezeigt. Es war wichtig, dass wir Kinderhaus zu keiner Phase des Spiels unterschätzt und eine gute Leistung gezeigt haben“, so der Coach glücklich über den Einzug in die nächste Pokalrunde.

Die Führung der Bezirksliga- Tabelle hat sich indes unsere U14 gesichert. Nach einem nie gefährdeten 10:1 (3:0)- Kantersieg über SC Preußen Lengerich grüßt der C- Jugend- Jungjahrgang nun erfolgreich von der Tabellenspitze. Besonders gut aufgelegt war U15- Stürmer Luis Albers, der sechs Tore zum Erfolg der U14 beisteuern konnte, dazu konnten sich Pepe Kemming (22. Minute) vor, und die eingewechselten Leo Hölzen (39., 42.) sowie Bernd Feldhues (67.) nach der Pause in die Torschützenliste eintragen. Ausgesprochen stolz zeigt sich selbstverständlich auch das Trainerteam, welches den Erfolg jedoch auch einzuordnen weiß: „12 Punkte aus den ersten vier Spielen spricht eine deutliche Sprache für die positive Entwicklung der Mannschaft“, fasst Ole Engbert den Saisonauftakt zusammen. „Heute waren wir sehr effizient und konnten den Gegner konsequent bestrafen. Wir gehen durch die Position in der Tabelle natürlich mit positiven Gefühlen und ohne jeglichen Stress in die kommenden Spiele“, richtet er den Blick bereits auf das kommende Wochenende, wenn mit der U15 der Sportfreunde Lotte sicher ein unangenehmer Gegner auf unsere U14 wartet.  

Während unsere U13 wie erwähnt an diesem Spieltag frei hatte und sich bereits auf das stadtinterne Topspiel nächstes Wochenende gegen den SC Preußen Münster vorbereitet hat, ging es für unsere U12 am Samstag im Stadion gegen die U13 des BSV Roxel. Obwohl das Team von Florian Pfeifer, David Berlemann und Jonas Witte gut in die Partie gekommen ist und sehr präsent in den Zweikämpfen war, verlor die Truppe nach einer guten Viertelstunde ein wenig den Faden. „Wir sind ein bisschen ungeduldig geworden und haben uns die Torchancen nicht mehr sauber herausgespielt“, sagte auch Pfeifer selbst. Nach 40 Minuten erzielte der BSV in einem offenen Spiel das 0:1, Joker Hubertus Wernsmann konnte in letzter Sekunde noch das erleichternde 1:1 erzielen. „Leider sind wir heute nach einem eigentlich guten Start in die Partie nicht unserem Spielstil treu geblieben“, sieht Pfeifer gute spielerische Ansätze beim nach wie vor ungeschlagenen Team, welches am kommenden Samstag bei der U13 von Wacker Mecklenbeck gastieren wird.

 

#AUSPURERFREUDEAMSPIEL

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.