Nach Espelkamp ist vor dem Lüner SV

Nach Espelkamp ist vor dem Lüner SV

Die Erste 10.12.2021

„Wir wollen symbolisch gesprochen eng zusammenrücken und daraus unsere Stärke ziehen“

Auch mit ein paar Tagen Abstand zum vergangenen Spiel unserer Ersten Mannschaft gegen das vielgelobte Team von Preußen Espelkamp muss man festhalten, dass die Partie nicht viel bitterer hätte laufen können: Ganz spät, und trotzdem nur für Sekunden, lagen sich unsere Spieler nach dem Treffer von Anton Mand in der dritten Minute der Nachspielzeit in den Armen- Außenverteidiger Asmar Paenda bereitete den 3. Saisontreffer von Mand mustergültig mit einem Solo über die rechte Seite vor. Dass das in Unterzahl erzielte 1:0 trotzdem nicht für den Sieg reichen wird, hätte zu dem Zeitpunkt wohl niemand für möglich gehalten. Ein langer Ball plus ein Abschluss des Regionalligaerfahrenen Stefan Langemann später war dieses Szenario bittere Realität- nur 60 Sekunden nach der Führung glich Espelkamp aus, setzte dem Wahnsinn in der Nachspielzeit damit endgültig die Krone auf und realisierte das vierte Spiel in Folge ohne Sieg für unseren FCG. Ein klassisches 0:0- Spiel wurde damit in den letzten Minuten zur Achterbahnfahrt der Gefühle, sodass viele unserer Akteure nach Abpfiff konsterniert auf dem Rasen hockten. „Ich bin jetzt auch erst einmal platt“, sagte auch unser Cheftrainer Florian Reckels und fühlte sich „wie nach einer Niederlage“, was sicherlich auch damit zusammenhing, dass die 49er neben den zwei Punkten auch den verletzungsbedingten Auswechslungen von Dani Geisler (Foto) sowie Peter Stüve und dem Platzverweis nach Notbremse für Milli Brüwer hinterhertrauerten. Dennoch ging das Resultat für Reckels „schon in Ordnung, aber wir haben zu zehnt gut gearbeitet und waren nahe dran, uns zu belohnen“.

Gegen eine verspätete Belohnung hätte unser Trainerteam sicherlich auch keine Einwände, wenn sich unser Tross am Sonntag zum Lüner SV aufmacht (Anstoß 14:00 Uhr). Ähnlich wie bei unserer Elf, lief es beim Sportverein zum Saisonstart sehr gut, „die Löwen“ waren zwischenzeitlich ganze zehn Spiele ungeschlagen, ehe es zuletzt drei Niederlage am Stück (1:2 gegen SV Rödinghausen II, 0:1 gegen den Delbrücker SC und 2:3 gegen den SV Mesum) setzte. Nichtsdestotrotz erwartet uns mit Lünen ein sehr ambitionierter Gegner: Neu- Coach Axel Schmeing (früher Holzwickeder SC) nahm im vergangenen Sommer ganze sechs Akteure von seinem Ex- Verein mit (unter anderem Torjäger Nico Berghorst)- und auch insgesamt  sprach die Verpflichtung von 19 Zugängen klar für einen personellen Umbruch, der die Löwen nach zuletzt fünf Spielzeiten im Westfalenliga- Mittelfeld wieder nach oben führen soll. „Es macht mich unfassbar stolz, dass das Team nicht nur aus zwei, drei Einzelspielern besteht, die hervorstechen. Das große Ganze stimmt einfach, dass man fast jeden reinwerfen kann, den man will und jeder bringt sofort seine Leistung“, gab Coach Schmeing erst kürzlich dem Online- Portal „Westfalenkick“ zu Protokoll. Auch diese Partie verspricht also seine Spannung, was selbstredend auch mit der tabellarischen Konstellation zusammenhängt. Als Tabellenzweiter reisen wir zu dem geraden einmal vier Punkten entfernten Tabellensechsten- zwischen dem Tabellenführer SV Rödinghausen sowie dem Tabellenzwölften TuS Hiltrup liegen mickrige neun Zähler.

Reckels selbst sieht in dem Lüner Sportverein einen „offensiv richtig starken Gegner mit Ausnahmespielern wie Nico Berghorst, Sebastian Hahne und Bilal Abdallah“. Inwiefern es große Veränderungen zum vergangenen Wochenende geben wird, kann er dabei aufgrund einiger Ausfälle selbst noch nicht genau beurteilen: „Bei uns stellt sich die Frage des Kaders und der Aufstellung wohl erst kurzfristig, da wir einige Krankheitsfälle im Team haben. Aber wir wollen symbolisch gesprochen eng zusammenrücken und daraus unsere Stärke ziehen, um in Lünen etwas Zählbares zu holen“, so unser Cheftrainer im Vorfeld der Partie.

 

#ZUSAMMENFCG #AUSPURERFREUDEAMSPIEL

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.