U19 und U17 ärgern sich nach Spielen gegen Siegen

U19 und U17 ärgern sich nach Spielen gegen Siegen

U19 U17 ... 10.05.2022

U16 holt wichtigen 5:1- Sieg gegen die Warendorfer SU

Kurz vor dem Saisonendspurt stand am vergangenen Wochenende mal wieder ein sehr ereignisreiches Wochenende hinter den Teams aus dem Leistungsbereich. Neben zwei Auswärts- Niederlagen freuten sich unsere Mannschaften über drei Siege und ein Remis.

Die lange Auswärtsreise aus dem Siegerland musste unsere U19 leider ohne Punkte im Gepäck antreten. Gegen den Tabellensechsten Sportfreunde Siegen gab es für das Team der Trainer Patrick Hartung, Tom Stoffmehl und Yannick Euler eine 1:3 (0:1)- Pleite. Für Tom Stoffmehl eine „ärgerliche und sehr bittere Niederlage, weil wir eigentlich sehr gut im Spiel drin waren. Mit ein wenig Glück gehen wir früh in Führung“, musste er jedoch mit ansehen, wie die Gastgeber das wichtige Führungstor vor der Pause erzielten (34.). Nachdem den 49ern der dann verdiente Ausgleich gelang, konterten die Sportfreunde zwei Minuten später umgehend, um dann eine Viertelstunde vor Schluss die Entscheidung zu erzielen. „Heute kannst du den Jungs keinen Vorwurf machen, da sie alles rausgehauen haben und auch gut Fußball gespielt haben. Uns hat einfach auch das Spielglück gefehlt“, soll jenes am kommenden Wochenende beim wichtigen Heimspiel gegen den FC Eintracht Rheine (So, 11:00 Uhr) zurückkehren.

Ein hochklassiges Westfalenliga- Spiel gegen die Sportfreunde Siegen erlebte auch unsere U17 am vergangenen Samstag, war es doch das Aufeinandertreffen der beiden Vereine, die sensationell bis zuletzt um den begehrten Aufstiegsplatz für die B- Jugend- Bundesliga konkurriert haben. Bereits nach 19 Minuten brachte Außenstürmer Niklas Frese die Gievenbecker nach einem feinen Spielzug und Traumpass von Ludwig Bünker in Führung, die anschließend durchaus hätte ausgebaut werden können: „Es ist sehr ärgerlich, dass wir unsere gute Phase nach dem 1:0 nicht für weitere Treffer genutzt haben. Noch ärgerlicher ist aber, dass Siegen anschließend aus Null Chancen zwei Tore macht, was jedoch auch ein Indiz für die brutale Qualität der Gäste ist“, so Trainer Felix Hennig nach der Partie. Einen Ballverlust im Gievenbecker Aufbau bestrafte Siegen mit dem Ausgleich (28.), nach einem Eckball folgte die Führung (34.), die nach der Pause dann von Stürmer Max Nägeler und seinem 20. Saisontor ausgeglichen werden konnte. „Wir waren zwar am Ende näher am Sieg dran, das 2:2 geht jedoch in Ordnung, da wir zu viele einfache Fehler gemacht haben und nicht über die nötige Effizienz verfügt haben, um ein solches Spiel zu gewinnen“, fasst Hennig zusammen.

Einen enorm wichtigen Sieg im Kampf um den ersten Tabellenplatz der B- Jugend- Bezirksliga verbuchte unsere U16 im Duell mit Verfolger Warendorf. Gegen die WSU zeigte das Team der Trainer Torsten Maas, Leander Stallmeyer und Jannik Born einen sehr konzentrierten und souveränen Auftritt und belohnte sich mit einem 5:1 (2:0)- Sieg. „Die ersten 20 Minuten waren ausgeglichen, aber mit dem 1:0 haben wir die Kontrolle übernommen und das richtig gut gemacht“, war das Trainerteam sehr zufrieden mit dem Heimspiel. Luis Albers erzielte die Führung (22.), Sturmpartner Leo Brentrup erhöhte noch vor der Pause (35.). „Wichtig war, dass wir uns dann nicht zurückgelehnt haben, sondern gierig geblieben sind“, sahen die Trainer nach der Pause den Kopfballtreffer von Tom Langenkamp (45.) sowie das 4:0 erneut durch Brentrup (64.). In einer kurzen Ruhephase der Gievenbecker traf Warendorf per Handelfmeter, Kerolos Makkar stellte den Vier- Tore- Abstand jedoch wieder her. „Wir sind stolz auf unsere Jungs, dass wir Warendorf bereits zum zweiten Mal richtig gut bespielt haben und ihnen die Stärken genommen haben, die sie zu einem der Topteams unserer Liga machen“, freuen sich Maas, Stallmeyer und Born nun auf das anstehende Derby gegen die U16 von Münster 08 (So, 14:00 Uhr).

Durch den 1:0- Auswärtserfolg beim abstiegsbedrohten Sportverein Eidinghausen-Werste gelang unserer U15 der zweite Sieg in Serie.  „Sieg ist Sieg, mehr war das heute nicht“, ist Trainer Milli Brüwer jedoch ehrlich nach Abpfiff. „Wir haben uns gegen einen kämpferisch starken Gegner verdammt schwer getan, Torchancen zu kreieren“, ärgerte sich der Coach durch viele technische Fehler auf beiden Seiten über den nicht zustande kommenden Spielfluss. „Klar hatten wir mehr Spielanteile, aber unsere Topleistung haben wir nicht abrufen können“, war es Stürmer Jasper von Hammel, der nach 52 Minuten das erlösende 1:0 für den FCG erzielte. Weiter geht es für die U15 bereits am heutigen Abend- um 18:00 Uhr geht es gegen den Tabellennachbarn GW Nottuln in der UKM- Arena um drei Zähler, Samstag wird ebenfalls der SC Münster 08 (15:00 Uhr) zum Derby empfangen.

Gegen Meisterschaftsfavorit Warendorf setzte es für unsere U14 auswärts eine 0:3 (0:1)- Niederlage. Bereits nach 15 Minuten ging die WSU in Führung und konnte diese in der zweiten Halbzeit sogar noch ausbauen (49., 68.). Auch wenn das Ergebnis nicht zwingend darauf schließen lässt, war das Trainertrio Engbert/ Vey und Isaak jedoch überhaupt nicht unzufrieden mit der gebotenen Vorstellung der eigenen Jungs: „Wir haben uns spielerisch gut präsentiert“, sagt Trainer Engbert. „Warendorf hat sich die drei Punkte aber heute absolut verdient, sie waren ganz im Gegensatz zu uns im letzten Drittel einfach effektiv“. Für die U14 geht es diese Woche nun in die letzten beiden Spiele der Saison: Am Mittwoch wird zuhause die SF Lotte empfangen (19:00 Uhr), am Samstag geht es zur Borussia Münster (15:30 Uhr).

Zwei Siege wurden dazu am Samstag im D- Jugend- Bereich des FCG bejubelt: Während unsere U13 durch das 1:0 gegen Warendorf vorerst Tabellenplatz zwei in der Bezirksliga sichern konnte, gelang unserer U12 beim 2:1 (1:0)- Auswärtssieg in Ostbevern der zweite Sieg in Serie. Nun stehen am Samstag zwei Heimspiele auf dem Programm: Auch die U13 spielt im Münsteraner Derby gegen den SC Münster 08 (13:00 Uhr), unsere U12 bekommt es am letzten Spieltag der Saison mit dem SV Rinkerode (11:00 Uhr) zu tun.

 Foto: Rene Traut

#AUSPURERFREUDEAMSPIEL

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.