U13 freut sich auf ausgeglichene Bezirksliga

U13 freut sich auf ausgeglichene Bezirksliga

U13 U12 25.08.2022

Neu formierte U12 stellt „Zusammenführung und Kennenlernen“ in den Vordergrund

Zum Abschluss die Jüngsten: Der vierte Teil der Sommervorschau thematisiert den Saisonstart der beiden D- Jugend- Teams aus der U13 und U12. Während sich unsere U13 fernab von jedem Ergebnisdruck auf eine ausgeglichene und spannende Saison in der Bezirksliga freut, geht es für unsere neuformierte U12 erstmal um einen behutsamen Übergang vom Grundlagen- in den leistungsorientierten Bereich.

Das Trainertrio des 2010er- Jahrgangs besteht mit Florian Pfeifer, David Berlemann und Jonas Witte aus dem letztjährigen U12- Trainerteam. Alle drei spielen neben ihrem Traineramt auch in der Zweiten Mannschaft des FCG und wissen daher genau, worauf es ankommt: „Wir freuen uns nach der gemeinsamen U12- Saison nun sehr auf das Jahr in der Bezirksliga und nehmen uns einfach vor, mutigen und aktiven Fußball zu spielen und mit dieser Idee die Jungs so bestmöglich auf die dann kommende „Aufgabe Großfeld“ vorzubereiten“, sagt Trainer Florian Pfeifer. Das Auftaktprogramm führte die Mannschaft zu Vorwärts Wettringen (0:0), am Samstag (13:30 Uhr Auto- Senger- Arena) steht das erste Heimspiel auf dem Programm, ehe es eine Woche später zum Derby gegen den SC Preußen Münster geht. „Wir sehen Preußen mit ihrem starken Kader gewohnt als bestes Team der Liga, dahinter wird es eng“, prognostiziert Pfeifer, der in der neu formierten Liga auch auf die Rückkehrer SpVg Vreden, SuS Stadtlohn (vorher beide andere Staffel) sowie die Aufsteiger Wacker Mecklenbeck und Borussia Emsdetten trifft.

Den Kader in der Spitze verstärkt haben mit Verteidiger Chinedu Jibunor sowie Stürmer Michel von der Heyden zwei starke Jungs von Marathon Münster, ansonsten besteht der 16- köpfige Kader aus allen Spielern der ehemaligen U12. Diese mussten sich nun in der abgelaufenen Sommervorbereitung, die wie bei allen Mannschaften aus Höhen und Tiefen bestand, an das neue Niveau gewöhnen: Neben vielversprechenden Auftritten gegen Borussia Münster (4:0) oder den SC Wiedenbrück (1:0) gab es auch erkenntnisreiche „Lerneinheiten“ gegen die Hammer SpVg (1:12) sowie den VfB Waltrop (0:4).

__

Mitten in der Vorbereitung steckt auch noch unsere neu formierte U12. Neu formiert bedeutet in dem Fall, dass sowohl das Trainerteam neu zusammengestellt als auch ein Teil der Mannschaft erstmals im Gievenbecker Dress auflaufen werden. Geholfen hat dabei der erstmals ins Leben gerufene Talenttag im Sportpark, bei dem fast 60 interessierte Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren vorspielen durften. Trainiert wird unsere U12 in dieser Saison von Rückkehrer Tobias Sprock, Paulo Landwehr (bereits letztes Jahr U11) sowie Felix Ballmann. Ballmann ist ab September FSJ-ler im Sportpark und zusätzlich dazu noch Spieler unserer Ersten Mannschaft in der Oberliga.

Da in dem 2011-er Jahrgang ein ungewollt großer Umbruch erfolgen musste, freut sich das Trio nun über zehn externe Neuzugänge: Mats Fallenberg und Emil Weitkamp kommen von Marathon Münster, Mads Lenfers und Efe Ballioglu vom Borghorster FC, Jari Feldbrügge, Mats Fugmann und Rafael Truckenbrod spielten bei Concordia Albachten und Sverre Albrecht, Adam Pedzich und Clemens Hoffschulte wechseln vom VfL Wolbeck an den Gievenbecker Weg. „Wir sehen uns in der Spitze und Breite super aufgestellt und haben eine gute Mischung aus externen Neuzugängen sowie langjährigen Gievenbeckern“, freut sich Coach Tobias Sprock. „Das sorgt von Beginn an für ein gutes Miteinander!“

Und auch der Rückblick auf die ersten Wochen mit den neuen Jungs fällt beim Trainertrio nahezu durchweg positiv aus: „Das einzige, was die sonst gelungene Vorbereitung trübt, ist die Verletzung und der damit längere Ausfall von Rafael. Ansonsten konnten sich die Kids kennenlernen und als Mannschaft zusammenfinden, einzig die Umstellung auf das größere und breitere Spielfeld bereitet uns ab und ab noch ein wenig Probleme“, freute sich Sprock auch über ein ganz besonderes Highlight der letzten Wochen: Der Gewinn eines Blitzturniers beim VfL Wolbeck war der sportliche Höhepunkt der Vorbereitung und spiegelt den neu entstandenen Zusammenhalt der Truppe wieder.

Die Qualifikationsrunde für die Leistungsliga startet nun am kommenden Wochenende, jedoch hat unsere U12 noch spielfrei und beginnt daher erst am 03.09 gegen Marathon Münster. „Unser oberstes Saisonziel ist die Zusammenführung der neu formierten Mannschaft, stellt Sprock dabei klar. „Unabhängig von einem Tabellenplatz ist die Gewöhnung an den Leistungsbereich ein weiteres Ziel, nichtsdestotrotz wollen wir uns dann auch für die Leistungsliga qualifizieren“.

 

#AUSPURERFREUDEAMSPIEL

 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.